Top
Robosapiens - Theaterklasse 7b 2013

Du bist kreativ.

Unser Schwerpunkt: Kreativität

Unsere Schule setzt durch sein hervorragendes Angebot in den miteinander kooperierenden künstlerisch-ästhetischen Fächern Theater, Kunst und Musik sowie durch seine lebendigen sozialen Lernformen in der fächerverbindenden Unterrichtskultur einen bedeutsamen Schwerpunkt auf Kreativität.

Diese äußert und entwickelt sich in einem kontinuierlichen Wechselspiel zwischen persönlichen Begabungen, dem Zuwachs an Fachwissen sowie methodischen Fertigkeiten und kompetenter zugewandter Begleitung.

„Kreative Schule“ bedeutet für uns

  • das Angebot eines motivierenden Umfelds,
  • das kulturelle Werte pflegt und einen verlässlichen Rahmen schafft,
  • in dem mit Neugierde, Ausdauer und Originalität
  • Lösungswege für komplexe Fragestellungen gesucht und gefunden werden.

Wir bieten kreatives Lernen von der 5. Klasse bis zum Abitur mit konzeptionell ausgefeilten Angeboten für Klassen, Kurse und Arbeitsgemeinschaften.

Einen besonderen künstlerischen Schwerpunkt setzt unsere Schule mit seinem außergewöhnlich breit aufgestellten Unterricht im Fach Theater.

Theater ist ein vollwertiges Unterrichts- und Profilfach: von der Theaterklasse ab Klasse 5 über die Mittelstufe mit teilweise drei Theaterkursen pro Jahrgang bis in die Oberstufe mit einem bilingualen Theaterkurs und unserem „Kunst- und Kulturprofil“.
Im Theaterunterricht arbeiten wir an Projekten: „Alle machen alles“ lautet der Grundsatz. Alle Teilnehmenden sind gleichberechtigt in den Handlungsfeldern „Körper, Zeit und Raum“ beteiligt und können gleichwertige Aufgaben und Spielanteile individuell gestalten.
In der großen Aula führen wir anspruchsvolles Schultheater auf: von traditionellen Inszenierungskonzepten über experimentelle Performances zu vielen unterschiedlichen Spielformen wie z.B. Schatten-, Tanz- oder Maskentheater. Auf dem Pausenhof nutzen wir ein kleines Amphitheater für sommerliche Aufführungen. Beim landesweiten Theaterwettbewerb „Theater macht Schule“ führen wir erfolgreich Stücke auf.

Musik am Corvey bietet viele Möglichkeiten zum Selbermachen und ist so eine lustvolle Alternative zum passiven Medienkonsum.
Dafür stehen zahlreiche Instrumente, ein mit Keyboards ausgestatteter Musikraum, ein kompletter Klassensatz Gitarren sowie modernes Band-Equipment zur Verfügung. Anfänger können sich Blasinstrumente ausleihen, um die eigenen Neigungen auszuprobieren.
Zweimal im Jahr findet in der Aula ein großes Konzert statt. Ferner wirken einzelne AGs oder Schülerinnen und Schüler bei Vernissagen der Kunst oder bei den Produktionen der Theaterkurse mit.
Außerhalb des Unterrichts bieten Instrumentallehrer in unseren Räumen Einzel- und Gruppenunterricht an. Die Bandbreite reicht von Schlagzeug über Klavier bis zum Gesang. Seit Herbst 2013 arbeiten wir mit der Musikschule MusixX zusammen.

Die Angebote
•    Musik ist Pflichtfach in den Klassen 5 bis 7, dann Wahlfach in den Klassen 8 bis 10
•    Unterstufenchor (Klasse 5 und 6)
•    Big Band „Corvey Jazz Corner“
•    Rock-Bands in Schülerregie
•    Chor der Mittel- und Oberstufe
•    Streicher-Ensemble
•    Schüler-Eltern-Lehrer-Chor „Corvey Cantat“
•    Corvey Sound System: Schüler  lernen wie die Profis, die Tontechnik bei den Aufführungen zu betreuen

Im Kunstunterricht probiert ihr kreative Methoden und künstlerische Techniken aus, lernt verschiedene Formen von Zeichnung oder Malerei, Collagen oder plastischem Gestalten kennen. Später könnt ihr den gestalterischen Ausdruck erweitern, um anspruchsvolle Projekte umzusetzen.
Schüler-Arbeiten sind in den Fluren des Kunst-Traktes und vor dem Lehrerzimmer zu sehen. Wir besuchen aktuelle Ausstellungen, führen Gespräche mit Künstlern oder nehmen an Wettbewerben teil. Auch an der Gestaltung von Bühnenbildern und Requisiten für Aufführungen seid ihr im Kunst-Unterricht beteiligt.
Angebote
Bildende Kunst ist von Klasse 5 bis 7 ein Pflichtfach.
Ab Klasse 8: Kunst als Wahlbereich mit zwei Wochenstunden
In der Oberstufe ist Kunst in das „Kunst- und Kulturprofil“ eingebunden und arbeitet eng mit Geschichte und Theater zusammen. In allen Semestern gibt es Kurse im Wahlbereich.